Zum Inhalt springen

Partner des sauberen Sports

In der Anti-Doping-Arbeit braucht die NADA die Unterstützung ihrer Partnerinnen und Partner. Zu den Partnern der NADA-Initiative gehören der Bund, der Sport mit dem DOSB, den Mitgliedsverbänden und der Sporthilfe sowie die Wirtschaft mit adidas und ottobock.

Sport bewegt Massen und vermittelt Grundwerte
Sport ist ein bedeutender Bestandteil unseres gesellschaftlichen Lebens. Rund 40 Millionen aktive Sportlerinnen und Sportler in Deutschland und Rekord-Einschaltquoten bei TV-Sportsendungen verdeutlichen den Stellenwert des Sports. Der Spitzensport ist eine Zugmaschine mit Vorbildfunktion. An den Stars aus Fußball, Leichtathletik, Wintersport oder Schwimmen orientieren sich viele Menschen. Dabei vermittelt der Sport Grundwerte, die für das Funktionieren unserer gesamten modernen Gesellschaft relevant sind: Toleranz, Fairness, Leistungsprinzip, Teamgeist – doch das gilt nur für sauberen Sport. Doping zerstört dieses Prinzip und schädigt den Sport.
Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern setzen wir uns für die Werteerhaltung im Sport ein.

Werde Partner

Setze dich gemeinsam mit uns für die Werteerhaltung im Sport ein. Schütze junge Sportlerinnen und Sportler vor den Folgen von Doping und trage dazu bei, dass der Sport ehrlich und authentisch bleibt.

Eine Unterstützung der NADA als Partner kann unterschiedliche Formen haben und auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Du führst ein Unternehmen oder bist Marketing-Verantwortliche*r? Du hast eine Idee oder möchtest mit uns Möglichkeiten ausloten?
Dann melde dich unverbindlich per Mail bei uns über kommunikation@nada.de. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Unsere Partnerinnen
und Partner

Kivanta ist Partner des sauberen Sports

Gemeinsam mit Kivanta stehen wir für den sauberen und fairen Sport ein. Kivanta als Vertreiber für schadstofffreie Lebensmittelaufbewahrung und die NADA als Instanz für den sauberen Sport legen zwei limitierte BPA*-freie Trinkflaschen aus Edelstahl auf. Mit dem Kauf einer Flasche unterstützt ihr den sauberen Sport in Deutschland und helft dabei, junge Sportlerinnen und Sportler vor den Folgen von Doping zu schützen. Denn ein Teil des Erlöses fließen in unsere Anti-Doping-Arbeit. Sowohl auf Produktebene, als auch im Einsatz für die sauberen Athletinnen und Athleten setzen wir mit Kivanta auf Nachhaltigkeit.

Holt euch die Flaschen jetzt und leistet euren Beitrag #fürsauberenSporthttps://www.alles-geben-nichts-nehmen.de/merchandising

* BPA: Bisphenol A

zu den limitierten Flaschen